Nach 17 Jahren ist der Iptinger Kunstrasen bespielbar

Heute Nachmittag wird Spielfeld auf dem Zwergberg an künftige Nutzer übergeben – Gemeinde Wiernsheim löst mit 1,8-Millionen-Investition altes Versprechen ein

Von Ralph Küppers Erstellt: 23. Mai 2019
Nach 17 Jahren ist der Iptinger Kunstrasen bespielbar Ein Platz wie gemalt – das nagelneue Kunstrasen-Spielfeld auf dem Iptinger Zwergberg präsentiert sich kurz vor seiner Übergabe wie aus einem Firmenprospekt. Foto: Küppers

Sportlich ist der SV Iptingen dem TSV Wiernsheim seit Jahren voraus – die dortigen Fußballer spielen eine Klasse höher. Bei schlechtem Wetter mussten die Kicker aus dem kleineren Ortsteil aber regelmäßig nach Wiernsheim ausweichen, auf den einzigen Kunstrasenplatz in der

Weiterlesen
25 000 Euro für den  Lebensweg in Schützingen

25 000 Euro für den Lebensweg in Schützingen

Drucken Schützingen (p). Im Rahmen des Jahresförderschwerpunkts 2019 „Hilfe für familienentlastende Dienste“ erhält unter anderem die Familienherberge Lebensweg in Schützingen eine großzügige Förderung des Vereins Hilfswerk der Neuapostolischen Kirche Süddeutschland. Im Beisein von Bischof Bernd Bornhäusser und Vertretern... »