Kunst, die den Staub des Alltags von der Seele wäscht

Im Maulbronner Schafhof ist am Wochenende eine Ausstellung mit Werken aus der Sammlung von Jutta und Manfred Heinrich eröffnet worden.

Von Eva Filitz Erstellt: 12. Oktober 2021
Kunst, die den Staub des Alltags von der Seele wäscht Werke der „Jungen Wilden“ stehen im Mittelpunkt der neuen Hängung. Fotos: Filitz

Maulbronn. Lange schon war die neueste Hängung in der Kunstsammlung Heinrich intern abgeschlossen. Die geplante Eröffnung musste immer wieder aufgrund der Corona-Verordnungen verschoben worden. Am vergangenen Samstag war es endlich soweit: Mitarbeiter im Maulbronner Rathaus hatten rund 80 Einladungen an

Weiterlesen
Eine Zukunft für die Erinnerung schaffen

Eine Zukunft für die Erinnerung schaffen

Drucken Sehr angetan von der dortigen Arbeit für das Gedenken und die Völkerverständigung zeigte sich Ministerin Theresa Schopper bei ihrem Antrittsbesuch im Pädagogisch-Kulturellen Centrum PKC. „Insbesondere mit der Schüler- und Jugendarbeit wird hier in Freudental aktiv daran mitgewirkt,... »