Ein blühendes Musikleben mit Orff, Serkin und Gieseking

Konzertreihe „Mühlacker Concerto“ startet mit Schuberts „Forellenquintett“. In diesem Jahr ganz im Zeichen von „100 Jahre Uhlandbau“.

Erstellt: 20. Oktober 2021
Ein blühendes Musikleben mit Orff, Serkin und Gieseking Elisabeth Brauß ist als Solistin beim Eröffnungskonzert am 29. Oktober im Uhlandbau in Mühlacker zu hören. Fotos: p

Mühlacker (p). Die inzwischen siebzehnte Saison der Klassikreihe „Mühlacker Concerto“ steht in diesem Jahr ganz im Zeichen des 100. Geburtstages des Uhlandbaus.

Franz Schuberts berühmtes „Forellenquintett“ erklang damals in der ersten Uhlandbau-Saison, ausgeführt vom Rosé-Quartett Wien und der hochtalentierten

Weiterlesen
Eine Zukunft für die Erinnerung schaffen

Eine Zukunft für die Erinnerung schaffen

Drucken Sehr angetan von der dortigen Arbeit für das Gedenken und die Völkerverständigung zeigte sich Ministerin Theresa Schopper bei ihrem Antrittsbesuch im Pädagogisch-Kulturellen Centrum PKC. „Insbesondere mit der Schüler- und Jugendarbeit wird hier in Freudental aktiv daran mitgewirkt,... »