LokalesUmland

Eine recht eigenwillige Sicht auf das Geschehen

Elias Perrig inszeniert Büchners „Woyzeck“ im Theater Pforzheim. Kaum einer der Protagonisten gewinnt ein eigenständiges Profil.

  • Lediglich sieben Personen schickt Ellias Perrig auf die Bühne – darunter Leonie Jacobs, die die Marie spielt. Foto: Jochen Klenk

    Lediglich sieben Personen schickt Ellias Perrig auf die Bühne – darunter Leonie Jacobs, die die Marie spielt. Foto: Jochen Klenk

Pforzheim (ds). Entwürfe, Skizzen, Szenenfolgen zum Schauspiel „Woyzeck“, aber kein geschlossenes Ganzes hinterließ Georg Büchner, als er 1837 starb. In seiner Diktion und seinen kurzen Szenen ist dieser „Woyzeck“ ein vorweggenommenes Stück Expressionismus. In seiner Thematik ist er den Jahrzehnte…

Jetzt einfach weiterlesen mit VKZ

Vorteile genießen mit einem VKZ+ Abo
  • Einfach online kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf vkz.de lesen
  • Jetzt testen mit unserem Probeabo-Angebot
Datenschutz-Einstellungen