Der Countertenor überzeugt mit schwebenden Tönen

In der Maulbronner Klosterkirche bietet die „New York Polyphonie“ bei ihrem Konzert dem begeisterten Publikum selten gehörte Stücke

Von Eva Filitz Erstellt: 16. Mai 2018
Der Countertenor überzeugt mit schwebenden Tönen Geoffrey Williams (Countertenor, von links), Craig Philips (Bass-Bariton), Steven Caldicott Wilson (Tenor) und Bariton Christopher Dylan Herbert begeisterten das Publikum in Maulbronn mit musikalischer Vielfalt und klanglicher Präzision. Foto: Filitz

Es war erst das zweite in der langen Reihe der Konzerte zum 50. Jubiläum der Klosterkonzerte in Maulbronn. Geboten wurde den Zuhörer in der Klosterkirche ein kaum zu überbietender Höhepunkt sakralen A-cappella-Gesangs. Die „New York Polyphonie“ wurde vom Publikum mit

Weiterlesen
Engel und Dämonen im Blickpunkt der Besucher

Engel und Dämonen im Blickpunkt der Besucher

Drucken Maulbronn (sta). Der Teufel steckt im Detail, heißt es in einer Redensart. Gleich in mehrfacher Hinsicht traf das auf eine Sonderführung am Sonntag im Kloster Maulbronn zu. Nina Kraus lenkte das Augenmerk auf Engel und Dämonen. Fast... »