1,5 Millionen Euro durch eine Spendenaktion

Der Rohbau des neuen Hospizes für den Landkreis Ludwigsburg in Bietigheim-Bissingen steht. Jeder Kreiseinwohner müsste theoretisch drei Euro geben, um eine Finanzierung ohne Kredit zu ermöglichen. Es sind schon Arbeitsgruppen organisiert, damit 2022 der Umzug reibungslos klappt.

Erstellt: 17. Juni 2021
1,5 Millionen Euro durch eine Spendenaktion Die Stiftung Hospiz Bietigheim-Bissingen hofft mit ihrer Aktion „Drei Euro fehlen noch“ auf Spenden für den Hospizbau. Stiftungsvorsitzender Dr. Franz Honikel und seine Stellvertreterin Ute Epple stellten die Aktion vor der Baustelle in der Pforzheimer Straße vor. Foto: Kalb

Bietigheim-Bissingen (rw). Der Rohbau des neuen Hospizes für den Landkreis Ludwigsburg in Bietigheim-Bissingen steht. „Wir sind im Zeitplan“, sagt Dr. Franz Honikel, Vorsitzender der Stiftung Hospiz. Finanziell sei der An- und Umbau in der Pforzheimer Straße 34 ebenfalls noch im

Weiterlesen
Publikum geht fröhlich nach Hause

Publikum geht fröhlich nach Hause

Drucken Lienzingen (ef). m Rahmen der Musikreihe „Musikalischer Sommer“ fand zum letzten Mal vor der Sommerpause ein Konzert in der Lienzinger Frauenkirche statt. Zu Gast war Christine Schornsheim, anerkannte Spezialistin auf dem Gebiet der Alten Musik und gefragte... »