Sersheimer Kitakinder werden jetzt getestet

Menschenmengen auf Spielplätzen, 18 Corona-Neuinfektionen binnen zwei Tagen: Zu viel, findet der Sersheimer Schultes Jürgen Scholz und zieht eine eigene, kommunale Notbremse mit Tests für Kitakinder und mehr Kontrollen auf Plätzen. Dafür erntet er auch Kritik.

Von Claudia Rieger Erstellt: 15. April 2021
Sersheimer Kitakinder werden jetzt getestet Im Kindergarten St. Stephanus sind gestern alle Kinder getestet worden. Leiterin Angneta Schmitz, Lara und Alina sowie Erzieherin Chiara Cortese (v.l.) zeigen, wie das geht. Foto: Rieger

Sersheim. Kurzzeitig hatte die kleine Gemeinde Sersheim vergangene Woche das große Ludwigsburg überholt: Am Freitag wurden in Ersterer sechs Neuinfektionen mit dem Coronavirus verzeichnet, einen Tag später waren es noch einmal zwölf. 18 Fälle binnen zwei Tagen, Bürgermeister Jürgen Scholz

Weiterlesen
Klamauk im Kuhstall  und vor dem Brennkessel

Klamauk im Kuhstall und vor dem Brennkessel

Drucken Sersheim (wf). Schwer getroffen hat die Pandemie auch die Kabarettisten im Land: nahezu keine Auftritte und das über ein Jahr. So bekamen nun Wolfgang und Tobias Fessler in Sersheim einen Anruf von der Alb: „Hier sind Hillus... »