Ein Leuchtturm strahlt über dem Naturpark

Nach sieben Jahren Planung wird gestern der Weitblickweg in den Weinbergen rund um Hohenhaslach eingeweiht

Von Michael Banholzer Erstellt: 15. April 2019
Ein Leuchtturm strahlt über dem Naturpark Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch und der scheidende Bürgermeister Horst Fiedler durchschnitten das Band für die feierliche Eröffnung des Weitblickweges an der Hohenhaslacher Kelter. Rechts daneben Reinhard Baumgärtner, der Vorsitzende des Weiblickweg-Vereins. Foto: Banholzer

Mit Führungen, Präsentationen und Weinproben entlang der 4,5 Kilometer langen Strecke ist gestern der Hohenhaslacher Weitblickweg eingeweiht worden. Sechs Stationen mit Kunstinstallationen laden die Besucher dazu ein, sich auf das Wesentliche im Leben zu besinnen und die Welt einmal

Weiterlesen
Seltene Relikte der Steinzeitmenschen

Seltene Relikte der Steinzeitmenschen

Drucken Die Welt vor 14 000 Jahren, zum Ende der letzten Eiszeit: eine Steppenlandschaft. Menschen sind als Jäger und Sammler unterwegs. Und hinterlassen ihre Spuren auch im Kirbachtal. Mehr als 500 Funde wurden dort in einem Waldstück bereits entdeckt.... »