Ein Dorf kämpft für sein Jagdhäusle

Die Sanierung des zerstörten Gebäudes in Häfnerhaslach lehnt die Stadt ab – Ortsvorsteher mit ausgereiften Vorstellungen

Erstellt: 6. März 2019
Ein Dorf kämpft für sein Jagdhäusle Der Häfnerhaslacher Ortsvorsteher Holger Springer vor dem sanierungsbedürftigen Jagdhäusle. Foto: Kalb

Im Winter, wenn die Natur noch wenig grün ist, kann man das Jagdhäusle auf Häfnerhaslacher Gemarkung von der Straße aus sogar sehen. Doch das Gebäude nahe des Waldrands, auf halber Strecke zwischen Ortsausgang und Kanzelbuche, ist nach wie vor nicht

Weiterlesen
20 Prozent der Bevölkerung sind Mitglied

20 Prozent der Bevölkerung sind Mitglied

Drucken 2010 bekam die Albvereinsortsgruppe Häfnerhaslach vom damaligen Ministerpräsidenten Stefan Mappus einen Scheck für die erfolgreichste Mitgliederwerbung. Aber der Höchststand an Mitgliedern aus dem Jahr 2014 kann aktuell nicht gehalten werden. 140 Albvereinler gibt es im Kirbachort. Häfnerhaslach.... »