Stimme und Gesicht der Diakonie

Annette Noller aus Oberriexingen ist neue Vorstandsvorsitzende des Diakonischen Werks Württemberg. Nach 18 Jahren an der Evangelischen Hochschule in Ludwigsburg ist jetzt wieder mehr Praxis gefordert.

Von Uwe Bögel Erstellt: 21. November 2020
Stimme und Gesicht der Diakonie Annette Noller ist die neue Vorstandsvorsitzende der Diakonie Württemberg. Foto: p

Oberriexingen. Die Antworten kommen geschliffen, man kann sagen druckreif. Die zentralen Aussagen wiederholt sie mit einem imaginären Ausrufezeichen in der Luft. Das Ende ihrer Gesprächseinheiten quittiert sie mit einem gewinnenden Lächeln. Sie ist eine Führungskraft, die Charisma ausstrahlt: Professorin Dr

Weiterlesen
Mit dem Vereinsbus zum Impfzentrum

Mit dem Vereinsbus zum Impfzentrum

Drucken Oberriexingen. Nach drei Wochen intensiver Bemühungen haben Rathausmitarbeiter inzwischen für 40 Menschen ab 80 Jahren Termine für die Corona-Schutzimpfungen ausmachen können. Dass das gar nicht so einfach ist, hatte Bürgermeister Frank Wittendorfer festgestellt, als er innerhalb der... »