Siedlungen aus der Jungstein- und Bronzezeit entdeckt

Im Gewann „Bonlanden“ bei Oberriexingen finden Grabungsarbeiten von Archäologen statt. Die fruchtbaren Böden des Geländes genutzt.

Von Michaela Glemser Erstellt: 8. Mai 2021
Siedlungen aus der Jungstein- und Bronzezeit entdeckt Andrea Neth vom Landesamt für Denkmalpflege (links) und Grabungsleiter Jochen Böhm legen im Oberriexinger Gewann „Bonlanden“ die Übererste von Siedlungen aus der Jungsteinzeit und der Bronzezeit frei. Foto: Glemser

Oberriexingen. Langsam trägt der Bagger die obere Humusschicht des Ackerbodens ab. Zum Vorschein kommen immer wieder dunkle Flecken in der Erde, die Dr. Andrea Neth vom Landesamt für Denkmalpflege im Regierungspräsidium Stuttgart teilweise schon auf den Luftbildern entdeckt hat. „Wir

Weiterlesen

Zweiter Preis geht nach Oberriexingen

Drucken Oberriexingen (p). Im Rahmen des Programms Kinderchorland – in jedem Ort ein Kinderchor – schickt die Deutsche Chorjugend (DCJ) zusammen mit der Chorjugend im Schwäbischen Chorverband, dem Badischen Chorverband und dem Baden-Württembergischen Sängerbund den Sing-Bus durch Baden-Württemberg.... »