Mit Kollekte die Stadt entlasten

Für den Funpark in Oberriexingen gibt es eine Crowdfunding-Aktion – Bis 9. Juni 10 000 Euro einsammeln

Erstellt: 26. März 2019
Mit Kollekte die Stadt entlasten Die Organisatoren der Elterninitiative, Meike Lischka und Jan Hartmann (es fehlt Johannes Arnold), Christina Schmid und Bürgermeister Frank Wittendorfer (von links) freuen sich mit den Kindern und Jugendlichen auf den Funpark. Foto: Pangerl

Dass Oberriexingen einen neuen Funpark für Jugendliche und Kinder bekommt, ist beschlossen. Auch der Standort auf den Terrassen hinter dem Vereinsheim der Kleintierzüchter steht. Dennoch will die Stadt versuchen, noch Spenden zu generieren – und zwar über sogenanntes Crowdfunding. Schafft

Weiterlesen

Für Staatspreis nominiert

Drucken Oberriexingen (p). Bereits zum 4. Mal ist das Theater unter der Dauseck (TudD) Oberriexingen für den Lamathea, den Preis des Amateurtheaters Baden-Württemberg, nominiert worden. In der Kategorie Mundarttheater landete es für seine herausragende Inszenierung mit dem Stück... »