Mit Kollekte die Stadt entlasten

Für den Funpark in Oberriexingen gibt es eine Crowdfunding-Aktion – Bis 9. Juni 10 000 Euro einsammeln

Erstellt: 26. März 2019
Mit Kollekte die Stadt entlasten Die Organisatoren der Elterninitiative, Meike Lischka und Jan Hartmann (es fehlt Johannes Arnold), Christina Schmid und Bürgermeister Frank Wittendorfer (von links) freuen sich mit den Kindern und Jugendlichen auf den Funpark. Foto: Pangerl

Dass Oberriexingen einen neuen Funpark für Jugendliche und Kinder bekommt, ist beschlossen. Auch der Standort auf den Terrassen hinter dem Vereinsheim der Kleintierzüchter steht. Dennoch will die Stadt versuchen, noch Spenden zu generieren – und zwar über sogenanntes Crowdfunding. Schafft

Weiterlesen
Die typisch Oberriexinger Würze

Die typisch Oberriexinger Würze

Drucken Von der EU vor zehn Jahren als regionale Spezialität geschützt, durch Agrarminister Peter Hauk zum „Flaggschiff der schwäbischen Kulinarik“ geadelt und im Volksmund seit Jahrhunderten als „Herrgottsbscheißerle“ bekannt – dies alles gilt für die Maultasche, die als... »