„Heute sind sie unsere Freunde“

Oberriexingen begeht den Volkstrauertag gemeinsam mit einer französischen Delegation aus Ennery. Gemeinsames Gedenken am Ehrenmal am Sonntag. Am Samstag kommt die sportliche Seite bei einem Boule-Turnier nicht zu kurz.

Von Vera Gergen Erstellt: 16. November 2021
„Heute sind sie unsere Freunde“ „Einig durch euer Opfer“ steht auf dem Ehrenmal, vor dem sich die Bürgermeister und der Pfarrer in Gedenken an die Gefallenen verneigten.

Oberriexingen. Eine sechsköpfige Abordnung aus Oberriexingens französischer Partnergemeinde Ennery war am vergangenen Wochenende zu Besuch in der Enz-Stadt.

Ein zentraler Programmpunkt am Sonntag war das gemeinsame Gedenken an die Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft vor dem Ehrenmal auf dem

Weiterlesen
Die zwei von der Spurengas-Gruppe

Die zwei von der Spurengas-Gruppe

Drucken Oberriexingen. Christoph Essich wird die Freude an der Landwirtschaft quasi mit in die Wiege gelegt: Er wächst in Oberriexingen auf dem elterlichen Hof mit Ackerbau und Schweinemast auf. „Am 1. Juli 2016 hab’ ich den Betrieb übernommen,... »