„Ein Nomadenleben könnt ich mir vorstellen“

Was macht eigentlich ... Werner Somlai? Der gebürtige Enzweihinger hat vor drei Jahren das Bürgermeisterbüro im Oberriexinger Rathaus für seinen Nachfolger geräumt. Der Ruhestand war anfangs gewöhnungsbedürftig. Dann siegte die Reiselust.

Von Claudia Rieger Erstellt: 8. August 2020
„Ein Nomadenleben könnt ich mir vorstellen“ Nach mehr als vier Jahrzehnten Verwaltungstätigkeit genießt Oberriexingens früherer Bürgermeister Werner Somlai sein Gartenparadies daheim und Reisen mit seiner Frau. Foto: Rieger

Oberriexingen. Zeitungsartikel sind oft Momentaufnahmen: ein junger Mann umrundet die Welt auf dem Rad, ein Sammler zeigt seine Raritäten, ein Bürgermeister engagiert sich für das Vorankommen der Kommune. Was Jahre später aus Menschen, die Leser aus der VKZ kennen, geworden

Weiterlesen
Signal zur freien Ernte  in Oberriexingen

Signal zur freien Ernte in Oberriexingen

Drucken Oberriexingen (p). Die Stadt Oberriexingen nimmt in diesem Jahr erstmals auch an der Aktion zur sinnvollen Nutzung und Verwertung von ungenutztem Obst auf Oberriexinger Streuobstwiesen teil, berichtet der Bürgermeister Frank Wittendorfer in einer Pressemitteilung. Ein schwarz-gelbes Band... »