Zusammenhänge bei den meisten Neuerkrankten

In der vergangenen Woche nahm die Zahl der Coronafälle im Kreis Ludwigsburg an zwei Tagen etwas mehr zu als sonst

Erstellt: 15. Juni 2020

Ludwigsburg/Enzkreis (cmr). Im Landkreis Ludwigsburg sind zuletzt täglich nur wenige neue laborbestätigte Corona-Fälle hinzugekommen. Die Zahl schwankte meist zwischen keinen und zwei Neuerkrankten.

Eine Ausnahme stellten die Tage Mittwoch und Donnerstag vergangener Woche dar, als vier beziehungsweise fünf Neuerkrankte hinzukamen. Wie das Landratsamt Ludwigsburg am Freitagnachmittag mitteilte, konnten bei der Mehrzahl dieser Fälle Zusammenhänge ermittelt werden.

Diese erstreckten sich meist auf Kontakte innerhalb von Familien oder am Arbeitsplatz, so Sprecher Frank Wittmer.

Wo sich die sogenannten Indexfälle, das heißt, die ersten Personen einer Ansteckungsreihe angesteckt hatten, war hingegen nicht festzustellen. Aus Gründen des Datenschutzes können auch keine näheren Angaben gemacht werden, heißt es dazu aus dem Landratsamt. „Allgemein kann aber gesagt werden, dass der Bereich der Nachverfolgung von Kontaktpersonen personell deutlich aufgestockt wurde. Bei allen neuen Fällen bemüht sich das Team Kontaktverfolgung und die Containment-Scouts des Gesundheitsamtes intensiv darum, die Kontaktpersonen und möglichen Infektionsquellen zu ermitteln. Dies gelang, wie in den genannten Beispielen gezeigt, im engen Umfeld recht gut, die Ursprungsperson zu ermitteln, wird aber leider zunehmend schwieriger“, teilt Sprecher Frank Wittmer weiter mit.

Der Sersheimer Bürgermeister Jürgen Scholz informierte am Donnerstag über die Facebookseite der Gemeinde, dass es in Sersheim keine neuen Fälle gibt, aber sich eine Person in Quarantäne aufgrund des Erstkontakts befindet.

Stand Samstagabend gab es im Landkreis Ludwigsburg 1790 laborbestätigte Covid-19-Fälle. Davon gelten 1689 als genesen, sodass 28 Personen als infiziert gelten. Insgesamt sind 73 mit Covid-19 infizierte Personen verstorben. Im Enzkreis und der Stadt Pforzheim gibt es 1076 laborbestätigte Covid-19-Fälle. Davon gelten 1016 als genesen und 32 Personen als aktuell infiziert. Insgesamt sind 28 mit Covid-19 infizierte Personen verstorben.

Weiterlesen
Bei der roten Karte wird die Tonne nicht geleert

Bei der roten Karte wird die Tonne nicht geleert

Drucken Ludwigsburg (LL). Wer seinen Biomüll sauber trennt, schützt die Umwelt. Denn aus dem eingesammelten Biomüll wird Kompost und Biogas hergestellt. Ein Großteil der Biotonnen im Landkreis Ludwigsburg wird bereits richtig befüllt. Dennoch gibt es Biotonnen, in denen... »