Friseure erleben die Ruhe nach dem Sturm

Seit vor dem Besuch im Salon ein Corona-Schnelltest vorgelegt werden muss, herrscht Flaute bei den Haarkünstlern in der Friseurinnung Vaihingen/Mühlacker. Probleme mit der kurzen Reaktionszeit auf neue Verordnungen werden allmählich zur Routine.

Von Ralph Küppers Erstellt: 3. Mai 2021
Friseure erleben die Ruhe nach dem Sturm Natascha Blattner hält zur Not Schnelltests in ihrem Friseursalon bereit. Die Innungsobermeisterin berichtet vor allem von Zurückhaltung, was die Vereinbarung neuer Termine angeht.  Foto: Küppers

Vaihingen/Mühlacker. „Wir haben einen Mega-Ansturm erlebt, aber seitdem ist es sehr viel ruhiger geworden“, berichtet Natascha Blattner. Die Innungsobermeisterin der Friseure aus dem Raum Vaihingen und Mühlacker freut sich einerseits, dass sie nach dem langen Winter-Lockdown im März wieder ihren

Weiterlesen

Virus-Variationen im Enzkreis

Drucken ENZKREIS/PFORZHEIM (LE). Im Bereich des Gesundheitsamts Enzkreis, das auch für Pforzheim zuständig ist, haben sich mittlerweile 44 Menschen mit der südafrikanischen Variante des Corona-Virus angesteckt, davon zwölf aus Pforzheim; dies teilt das Landratsamt mit. In weiteren zwölf... »