Flauschige Findlinge in Not

Die Eichhörnchenhilfe Stuttgart kümmert sich um verwaiste und verletzte Nager. Die Auffangstation päppelt die Kleinen auf und bereitet sie auf ein Leben in freier Wildbahn vor. Jeannine Maurer aus Bietigheim, die sich für die Tiere einsetzt, rät davon ab, sie zu füttern.

Von Ifigenia Stogios Erstellt: 6. April 2021
Flauschige Findlinge in Not Der buschige Schwanz der Eichhörnchen ist laut Nabu knapp 20 Zentimeter lang. Er fungiert als Balance-, Steuer- und Ruderhilfe. Fotos: Joachim Dobel

Ludwigsburg/Stuttgart. Schon seit Mitte Februar gibt es dieses Jahr die ersten Baby-Eichhörnchen. Noch bis September sind diese Tiere besonders aktiv. Mittlerweile nicht nur in Wäldern, sondern auch in Städten. Da kann es auch mal vorkommen, dass einem so ein kleines

Weiterlesen

Kreis zeigt Werke von Roland Bentz

Drucken Ludwigsburg/Bietigheim-Bissingen (LL). Zum 71. Geburtstag des Bietigheimer Künstlers Roland Bentz wird eine Jubiläumsausstellung im Ludwigsburger Kreishaus gezeigt. Der Landkreis präsentiert Radierungen, Materialdrucke und Acrylbilder. Die Finissage soll am Mittwoch, 12. Mai, um 19 Uhr stattfinden. Roland Bentz,... »