Corona: Mülltonnen können nicht geleert werden

Erstellt: 11. Januar 2022

Neues Personal, neues Gebiet, neue Fahrzeuge – die Herausforderungen für das neu im Landkreis Ludwigsburg beauftragte Abfuhrunternehmen Alba sind ohnehin schon groß. Doch jetzt kommen laut Alba noch massive Personalausfälle wegen zahlreicher quarantänebedingter Ausfälle. Die Folge: erneut konnten viele Bio- und Restmüllbehälter in den vergangenen Tagen nicht wie geplant abgeholt werden. Leider können laut Alba auch keine Nachholtouren mehr gefahren werden.

Die AVL rät den Menschen im Landkreis folgendes: Wenn eine Tonne nicht geleert wurde, deren Leerungstermin bis einschließlich 8. Januar vorgesehen war, dann muss auf den nächsten Leerungstermin gewartet werden. Die Abfallsäcke dürfen dann auch neben die Behälter gestellt werden und werden kostenlos mitgenommen. Biomüll muss vorerst  ausnahmsweise auch in Säcken über die Restmülltonne entsorgt werden.

Wenn der Leerungstermin diese Woche, also ab dem 10. Januar, war, die Tonne aber ungeleert stehen blieb, bittet die AVL darum, noch einen Tag abzuwarten. Erst wenn es am Folgetag erneut keine Leerung gab, sollte dies bei der AVL reklamiert werden. Am besten auf der Website www.avl-ludwigsburg.de ->Privatkunden ->Tonnen ->Leerung reklamieren.

Die AVL bittet alle Kundinnen und Kunden weiterhin um Verständnis und Geduld.

Weiterlesen
Schwarzer Peter für die Unternehmen

Schwarzer Peter für die Unternehmen

Drucken Ludwigsburg. Seit zum Jahreswechsel nicht nur die Müllabfuhr im Landkreis Ludwigsburg auf einen anderen Betreiber übertragen worden ist, sondern auch das Sammelsystem für Wertstoffe geändert wurde, hagelt es Beschwerden. Ganze Straßenzüge sind von überquellenden Restmülltonnen gesäumt, die... »