Weidenflechten geht halt nicht online

Die VHS Mühlacker baut im Herbstprogramm das Angebot der Kurse und Vorträge im Internet aus. Für viele Kunden ist aber der direkte Kontakt wichtig. Die Volkshochschule soll daher ein Ort des Zusammenkommens bleiben, so Leiterin Dr. Martina Terp-Schunter.

Von Ulrike Stahlfeld Erstellt: 7. September 2020
Weidenflechten geht halt nicht online Dr. Martina Terp-Schunter und Mitarbeiterin Petra Schmidt (sitzend) in der Geschäftsstelle in der Bahnhofstraße 15 in Mühlacker. Fotos: Stahlfeld

Mühlacker/Illingen. Die Person in Weiß sitzt aufrecht vor ihrem Computer und schaut auf den Monitor. Was wohl in ihr vorgehen mag? Vermutlich lauscht sie höchst interessiert einem der hochkarätigen Vorträge, die ab Herbst im Programm der Volkshochschule (VHS) Mühlacker zu

Weiterlesen
Kinder werden im Pfarrgarten zu Künstlern

Kinder werden im Pfarrgarten zu Künstlern

Drucken Schützingen. Es ist ganz schön knifflig, aus etwas stärkerem Papier eine Murmelbahn zu bauen, die nicht nur gut aussieht, sondern auch stabil genug für die massiven Kugeln ist. Doch mit entsprechender Unterstützung war das auch für die... »