Die liquiden Mittel sinken auf 3,6 Millionen Euro

Einen Tag vor Heilig Abend verabschiedet der Illinger Gemeinderat den Haushaltsplan. Über fünf Millionen Euro für Baumaßnahmen.

Erstellt: 29. Dezember 2020
Die liquiden Mittel sinken auf 3,6 Millionen Euro Rund 100 000 Euro sollen im kommenden Jahr in den Neubau von technischen Anlagen in der Illinger Kläranlage fließen. Foto: Stahlfeld

Illingen (sta). Einstimmig verabschiedete am Vorabend von Heilig Abend der Illinger Gemeinderat den Haushaltsplan sowie den Wirtschaftsplan des Eigenbetriebs „Illinger Versorgungsbetriebe“ für das Jahr 2021. Trotz zahlreicher geplanter Investitionen bleibt die Gemeinde weiterhin schuldenfrei. Allerdings sinken die liquiden Mittel von

Weiterlesen
Mit einem Seitenscheitel  die Haarpracht bändigen

Mit einem Seitenscheitel die Haarpracht bändigen

Drucken Illingen. Die jetzt beschlossene Verschärfung und Verlängerung der Corona-Auflagen bis zum 14. Februar trifft auch die Friseure massiv. Seit Dezember sind ihre Geschäfte geschlossen. Dennoch treffe man auf Menschen mit illegalen Haarschnitten, wie Marita Ihle vom gleichnamigen... »