Irisches Märchen in der Nussschale

Am Samstag und Sonntag gibt es Selkie in Nussdorf zu sehen

Erstellt: 30. April 2019
Irisches Märchen  in der Nussschale Das Selkiemädchen Freya, dargestellt von Eileen Schmidt. Foto: Patrick Weiss

Nussdorf (p). Es gibt eine weitere Welturaufführung im Theater in der Nussschale in der Schloßstraße in Nussdorf: Am Samstag (4. Mai) und Sonntag (5. Mai), jeweils um 16 Uhr, ist Selkie, ein irisches Märchen von Ina Wernstedt zu sehen. Das Stück ist ein Abenteuer für die ganze Familie.

Speziell für das Eberdinger Sommertheater und die erste Regiearbeit von Jessica Schmidt, die bereits seit 2012 sehr engagiertes Ensemblemitglied ist, hat Ina Wernstedt aus Motiven der irischen Mythologie ein Familienabenteuer geschrieben, das dieser Tage seine Premiere im Theater in der Nussschale feiern wird. Die beiden Nachwuchsschauspieler Eileen Schmidt und Moritz Scheunpflug übernehmen ihre ersten großen Hauptrollen.

Eines Tages kehrt der Fischer Pádraig ohne Beute zu seiner Familie heim und auch in den nächsten Tagen bessert sich die Lage nicht. Das geht nicht mit rechten Dingen zu, erkennt sein Sohn Eoin und beschließt, etwas zu tun. Er vermutet, dass die Selkies, die Seehundmenschen, schuld sind und beschließt einen zu fangen, indem er Menschendinge ins Meer wirft, die die Selkies lieben. Ein kleines Selkiemädchen, Freya, lässt sich anlocken und kommt an Land, doch Eoin klaut ihr flink ihren Seehundpelz, den die Selkies an Land ablegen, sodass sie nicht zurück kann. Anfangs sind die beiden sich spinnefeind, doch dann müssen sie sich eben doch zusammenraufen, um das Problem mit den verschwundenen Fischen zu lösen. Auf ihrer Reise treffen sie allerlei Fabelwesen, die ihnen helfen oder ihnen das Leben schwer machen.

Karten gibt es für zehn Euro an der Kasse des Theasters in der Schloßstraße 15 eine halbe Stunde vor Beginn, unter www.theaterindernussschale.de, unter Telefon 0 70 42 / 82 77 720 oder in der Vorverkaufsstelle Wagners Regionalmarkt, Vaihinger Str. 1, in Nussdorf. Weitere Aufführungen des Stücks gibt es beim Eberdinger Sommertheater.

Weiterlesen
Da Vinci kommt in die Nussschale

Da Vinci kommt in die Nussschale

Drucken Nussdorf (p). Anatomie, Physik, Kriegsgerät, Flugmaschinen, Wasserstrudel … Leonardo da Vinci hatte unzählige Interessen. Kein Wunder, dass die meisten seiner Aufträge für Gemälde auf die lange Bank geschoben wurden. Die Natur bietet so viel, das es zu... »