Baden-Württemberg

Jugendlicher klettert auf Zugwaggon und stirbt an Stromschlag

Eine waghalsige Kletteraktion hat ein 16-Jähriger im Enzkreis mit dem Leben bezahlt. Ein Freund hatte ihn noch davon abhalten wollen.

  • Ein Jugendlicher ist in Remchingen auf einen Güterzug gekletter (Symbolbild).Foto: Sina Schuldt/dpa/Sina Schuldt

    Ein Jugendlicher ist in Remchingen auf einen Güterzug gekletter (Symbolbild).Foto: Sina Schuldt/dpa/Sina Schuldt

Ein Jugendlicher ist in Remchingen (Enzkreis) auf einen abgestellten Güterzug geklettert und durch einen Stromschlag gestorben. Polizeiangaben zufolge kletterte der 16-Jährige am späten Ostermontagabend auf einer Leiter auf den Waggon, der auf dem Nebengleis am Bahnhof abgestellt war. Oben kam es zu einem Lichtbogen, wie es weiter hieß. Der Jugendliche verstarb noch am Unfallort.

Den Polizeierkenntnissen von Dienstag zufolge hatte ihn ein Gleichaltriger noch vom Aufsteigen abhalten wollen und war selbst von der Leiter gefallen. Er verletzte sich durch den Sturz, aber nicht lebensgefährlich. Hinweise auf Fremdverschulden lagen der Polizei am Dienstag nicht vor. 

Datenschutz-Einstellungen