Kultur

Mit über dreimonatiger Verspätung startet Musikfestival

Maulbronn. Mehr als zwei Dutzend Veranstaltungen hatten die Klosterkonzerte Maulbronn in diesem Jahr geplant. Übrig geblieben sind vier, die jeweils zweimal am selben Tag (18 und 20.15 Uhr) stattfinden. Mit über dreimonatiger Verspätung, und auch das durch die... »

Vermittler zwischen Himmel und Erde

Vermittler zwischen Himmel und Erde

Maulbronn (p). Der Zisterzienser Bernhard von Clairvaux gründete zu seinen Lebzeiten im Mittelalter 343 Klöster – und auch in Kloster Maulbronn hinterließ er seine Spuren. Der bedeutende Mönch ist heute noch hoch verehrt: Der Bernhardstag am 20. August,... »

Wenn die farbigen Bilder  lebendig werden

Wenn die farbigen Bilder lebendig werden

Maulbronn. 23 Besucher aus der näheren Umgebung, aber auch aus Stuttgart, Calw, Bietigheim und der Heidelberger Gegend trafen sich am vergangenen Sonntag zu einer Sonderführung im Kloster Maulbronn. Thema: „Wandmalereien im Zisterzienser Kloster“. Unter Führung von Dr. Johannes... »

Blechbläser in der Lienzinger Frauenkirche

Lienzingen. Lediglich Blechbläser gestalteten das Programm im Rahmen des diesjährigen, von Peter Wallinger verantworteten „Musikalischen Sommers“. Das vor 30 Jahren gegründete Mannheim Brass Quintett trat in der Frauenkirche in Lienzingen auf und präsentierte einen Querschnitt aus seinem die... »

Blechbläser in der Frauenkirche

Blechbläser in der Frauenkirche

Am Sonntag (26. Juli) um 11 Uhr sind Mannheim Brass zu Gast beim „Musikalischen Sommer“ in der Frauenkirche Lienzingen. Mit einem weit gefächerten Programm vom Barock bis in die Neuzeit ist das 1990 gegründete Mannheim Brass Quintett, das... »

Ein Leben im Spiegel der Musik

Pforzheim. In diesem Fall hat man im Theater Pforzheim wirklich aus der Not eine Tugend gemacht. Das coronabedingte Sommerersatzprogramm ermöglichte Lilian Huynen, der vielseitigen Solistin des Musiktheaters, in dem im Rahmen des Möglichen ausverkauften Großen Haus, in memoriam... »

Der „Habakuk“ schwebt per Kran ein

Der „Habakuk“ schwebt per Kran ein

Pforzheim. Es hat ein wenig Geduld gebraucht, bis alle Formalitäten beim Zoll erledigt waren; am späten Montagnachmittag stand der „Habakuk“ von Max Ernst, die knapp 4,60 Meter hohe Bronze-Skulptur aus der Sammlung Würth, dann aber auf dem Boden... »

Der Einfluss des Wiener Hofes  auf Ludwigsburg

Der Einfluss des Wiener Hofes auf Ludwigsburg

Ludwigsburg (p). „Schloss Ludwigsburg und die Formierung eines reichsfürstlichen Gestaltungsanspruchs“ lautet der Titel der neuen Veröffentlichung zum Residenzschloss. Die Kunsthistorikerin Ulrike Seeger hat den 500 Seiten starken Band verfasst. In ihrer Publikation geht die gebürtige Stuttgarterin der Frage... »

Englisch gärtnern

Englisch gärtnern Dass ein und dieselbe Person ein Standardwerk über die Feldzüge des makedonischen Eroberers Alexanders des Großen (807 Seiten) und etwa zur selben Zeit das unübertreffliche Meisterwerk über den „Englischen Gärtner“ (457 Seiten) schreibt, ist gewiss nicht... »

„Liebesspiele“ vor nicht einmal 99 Besuchern

Pforzheim. Corona-bedingt nach rund einem Vierteljahr hob sich im Großen Haus des Theaters Pforzheim wieder einmal der Vorhang. „Liebesspiele“ standen im Mittelpunkt des rund eineinviertelstündigen, pausenlosen Programms, das eigentlich nur 99 Besucher auf den über 500 Plätzen sehen... »