Ein Sturm der Begeisterung im Kreuzganggarten des Klosters

Kammerorchester unter der Leitung von Hugo Ticciati schlägt in Maulbronn die Brücke zwischen klassischer und zeitgenössischer Musik in atemberaubender Weise

Von Stefan Friedrich Erstellt: 12. Juli 2019

Maulbronn. Das knapp zweistündige Gastspiel von Hugo Ticciati und dem „O/modernt Kammerorchester“ bei den Maulbronner Klosterkonzerten: Es wurde am Sonntagabend zu einem phasenweise berauschenden Konzerterlebnis mit einem exzellenten Ensemble, das die Zuhörer im Kreuzganggarten in seinen Bann zog.

Unmodern

Weiterlesen

Eine wundersame Wandlung

Drucken Eine wundersame Wandlung Bei Übersetzungen muss man auf Überraschungen gefasst sein. Der Originaltitel des hier zu besprechenden Buches lautet „Dans le jardin de l’ogre“, was nach der Übersetzung von S. 20 so viel bedeutet wie „im Garten... »