PanoramaUnterhaltung

Neue "Blade Runner"-Serie: Rollen für Schafer und Yeoh

Nach den Filmen «Blade Runner» und «Blade Runner 2049» wird die Science-Fiction-Saga als Streaming-Serie fortgesetzt. Neben Oscar-Preisträgerin Michelle Yeoh soll auch Hunter Schafer mitspielen.

  • Bereits im Mai war bekanntgeworden, dass Oscar-Preisträgerin Michelle Yeoh eine wichtige Rolle in "Blade Runner 2099" bekleidet.Foto: Jordan Strauss/Invision/dpa

    Bereits im Mai war bekanntgeworden, dass Oscar-Preisträgerin Michelle Yeoh eine wichtige Rolle in "Blade Runner 2099" bekleidet.Foto: Jordan Strauss/Invision/dpa

  • Hunter Schafer, unter anderem bekannt aus "Euphoria", spielt in der Science-Fiction-Saga mit.Foto: Sebastian Gollnow/dpa

    Hunter Schafer, unter anderem bekannt aus "Euphoria", spielt in der Science-Fiction-Saga mit.Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Los Angeles - Die Science-Fiction-Saga "Blade Runner" soll als Streaming-Serie neu aufgelegt werden. Die Besetzung für die Mini-Serie mit dem Titel "Blade Runner 2099" wächst nun weiter an. US-Model und Schauspielerin Hunter Schafer (25, "Euphoria", "Die Tribute von Panem - The Ballad of Songbirds & Snakes") soll eine Hauptrolle übernehmen, wie die US-Branchenblätter "Hollywood Reporter" und "Variety" berichteten. 

Bereits im Mai war bekanntgeworden, dass Oscar-Preisträgerin Michelle Yeoh (61, "Everything Everywhere All at Once") eine wichtige Rolle bekleidet. Einzelheiten über die Figuren sind aber noch unter Verschluss. 

Der Kinoklassiker "Blade Runner" (1982) von Regisseur Ridley Scott erzählt von einer apokalyptischen Welt in damals noch ferner Zukunft - im Jahr 2019. Als durch künstlich geschaffene Replikanten Gefahr droht, wird der ehemalige Blade Runner Rick Deckard, gespielt von Harrison Ford, eingesetzt. 2017 brachte Regisseur Denis Villeneuve "Blade Runner 2049" in die Kinos - mit Ryan Gosling und Ford in den Hauptrollen. 

Der Titel der nun geplanten Serie bei Amazon Prime Video legt nahe, dass sie im Jahr 2099 spielt. Ridley Scott (86) ist als ausführender Produzent an Bord, Silka Luisa ("Shining Girls") als Drehbuchautorin und Showrunnerin. Bei den ersten beiden Folgen führt der Brite Jonathan van Tulleken ("Shogun") Regie.

Datenschutz-Einstellungen