Unterhaltung

Michael Mittermeiers Comedy-Club kommt ins Fernsehen

Michael Mittermeiers Comedy-Club gibt es bald nicht nur in München, sondern auch im Fernsehen zu sehen.

  • Michael Mittermeier sieht man bald wieder regelmäßig im Fernsehen. (Archivbild)Foto: dpa/Henning Kaiser

    Michael Mittermeier sieht man bald wieder regelmäßig im Fernsehen. (Archivbild)Foto: dpa/Henning Kaiser

Gut ein halbes Jahr nach dem Start seines Comedy-Clubs in München schafft Michael Mittermeier es damit ins Fernsehen. Von diesem Donnerstag (13. Juni, 22 Uhr) an läuft sein „Lucky Punch Comedy Club“ im BR-Fernsehen. Sechs Folgen sind zunächst geplant. 

„Wir hätten uns das in unseren kühnsten Träumen nicht vorstellen können. Wir haben uns in kürzester Zeit in der gesamten deutschen Szene einen Namen gemacht. Wir sind glücklich, wir sind stolz“, sagte Mittermeier der Deutschen Presse-Agentur. 

„München ist inzwischen auf Augenhöhe mit Hamburg“

„Wir haben so viele tolle Comedians, die die Masse da draußen noch nicht kennt, die aber jeden Abend die Bühne abreißen“ - und die sollen nun einem größeren Publikum bekannt werden, so Mittermeier.  „München ist inzwischen auf Augenhöhe mit Hamburg, was die Stand-Up-Comedy-Szene angeht, und ich glaube, die Fernseh-Ausstrahlung wird auch wieder etwas tun für die Szene hier.“

Dabei sind nach BR-Angaben Stand-up-Talente wie Ana Lucia, Freddy Ekue, Kristina Bogansky, Tony Bauer oder Filiz Tasdan. Aber auch die Stars der Szene treten auf: darunter Simon Pearce, Maxi Gstettenbauer, Eva Karl Faltermeier, Martin Frank und Abdelkarim. Comedian Mittermeier hatte sich im Oktober vergangenen Jahres mit seinem eigenen Comedy-Club in München einen Traum erfüllt. 

Datenschutz-Einstellungen