Panorama

Brand auf Pag – Partygäste in Sicherheit gebracht

Auf der kroatischen Ferieninsel Pag ist am Dienstag ein schweres Feuer in einem Kiefernwald ausgebrochen. Tausende Partygäste mussten in Sicherheit gebracht werden. So ist die Lage vor Ort.

  • Auf der kroatischen Insel Pag ist ein schweres Feuer ausgebrochen (Archivfoto).Foto: PantherMedia / Dalibor Brlek/Dalibor Brlek

    Auf der kroatischen Insel Pag ist ein schweres Feuer ausgebrochen (Archivfoto).Foto: PantherMedia / Dalibor Brlek/Dalibor Brlek

In einem Kiefernwald auf der kroatischen Ferieninsel Pag ist am frühen Dienstagmorgen ein Brand ausgebrochen. Die Flammen gefährdeten die Clubs am Zrce-Strand nahe dem Ort Novalja, der für seine Partys bekannt ist. Die Behörden brachten mehrere Tausend Menschen in Sicherheit, die dort feierten, berichteten kroatische Medien unter Berufung auf die Polizei. Verletzt wurde demnach niemand. Die Flammen hatten sich rasch ausgebreitet und waren den Clubs gefährlich nahegekommen.

Außerdem mussten 200 Autos entfernt werden, die vor den Clubs geparkt waren, weil sie den Feuerwehren den Zugang zum Kiefernwald erschwerten. Schließlich brachten 50 Feuerwehrleute mit 20 Löschfahrzeugen sowie mehrere Löschflugzeuge die Flammen unter Kontrolle.

Entlang der kroatischen Küste waren am Dienstag mehrere weitere Waldbrände aktiv. Feuerwehren vermochten die Brandherde weitgehend einzugrenzen und von bewohnten Gebieten fernzuhalten. Bereits im Juli hatte Kroatien, wie auch viele andere Länder in Europa, mit schweren Waldbränden zu kämpfen.

Datenschutz-Einstellungen