Kultur

Favoritin Olivia Rodrigo holt sieben Auszeichnungen

Erst 19 Jahre ist Sängerin Olivia Rodrigo alt und schon jetzt super erfolgreich. Auch bei den diesjährigen Billboard Music Awards setzte sich gegen erfahrenere Kollegen durch. Wer noch absahnte.

  • Bereits bei den diesjährigen Grammys konnte Olivia Rodrigo viele Preise gewinnen,  bei den Billboard Music Awards geht ihr Erfolg nun weiter (Archivbild).Foto: AFP/PATRICK T. FALLON

    Bereits bei den diesjährigen Grammys konnte Olivia Rodrigo viele Preise gewinnen, bei den Billboard Music Awards geht ihr Erfolg nun weiter (Archivbild).Foto: AFP/PATRICK T. FALLON

  • Sängerin Kali Uchis mit ihren Awards.Foto: AFP/MARIA ALEJANDRA CARDONA

    Sängerin Kali Uchis mit ihren Awards.Foto: AFP/MARIA ALEJANDRA CARDONA

  • Rapperin Doja Cat mit ihren Auszeichnungen, darunter die für den besten viralen Song für „Kiss Me More“ und das beste R&B-Album für „Planet Her“.Foto: dpa/Jordan Strauss

    Rapperin Doja Cat mit ihren Auszeichnungen, darunter die für den besten viralen Song für „Kiss Me More“ und das beste R&B-Album für „Planet Her“.Foto: dpa/Jordan Strauss

  • Das US-amerikanische Countrypopduo Dan + Shay bestehend aus Dan Smyers (rechts) and Shay Mooney (links) mit ihrem Award für Top Country Duo/Gruppe.Foto: AFP/MARIA ALEJANDRA CARDONA

    Das US-amerikanische Countrypopduo Dan + Shay bestehend aus Dan Smyers (rechts) and Shay Mooney (links) mit ihrem Award für Top Country Duo/Gruppe.Foto: AFP/MARIA ALEJANDRA CARDONA

  • Die 14-jährige Aktivistin Mari Copeny gewann den Change Maker Award bei den diesjährigen Billboard Music Awards.Foto: AFP/MARIA ALEJANDRA CARDONA

    Die 14-jährige Aktivistin Mari Copeny gewann den Change Maker Award bei den diesjährigen Billboard Music Awards.Foto: AFP/MARIA ALEJANDRA CARDONA

  • Musiker ILLENIUM gewann die Auszeichnung für Top Dance/Electric Album.Foto: AFP/MARIA ALEJANDRA CARDONA

    Musiker ILLENIUM gewann die Auszeichnung für Top Dance/Electric Album.Foto: AFP/MARIA ALEJANDRA CARDONA

  • Heidi Klum und Tom Kaulitz ließen sich die Veranstaltung ebenfalls nicht entgehen.Foto: AFP/MARIA ALEJANDRA CARDONA

    Heidi Klum und Tom Kaulitz ließen sich die Veranstaltung ebenfalls nicht entgehen.Foto: AFP/MARIA ALEJANDRA CARDONA

  • Die britische Rockband Glass Animals (Dave Bayley, Joe Seaward, Ed Irwin-Singer and Drew MacFarlane) bei den Billboard Music Awards 2022. Sie gewannen den Award für Top Rock Artist.Foto: AFP/MARIA ALEJANDRA CARDONA

    Die britische Rockband Glass Animals (Dave Bayley, Joe Seaward, Ed Irwin-Singer and Drew MacFarlane) bei den Billboard Music Awards 2022. Sie gewannen den Award für Top Rock Artist.Foto: AFP/MARIA ALEJANDRA CARDONA

  • Ty Dolla $ign bei den Billboard Music Awards in der MGM Grand Garden Arena in Las Vegas.Foto: dpa/Jordan Strauss

    Ty Dolla $ign bei den Billboard Music Awards in der MGM Grand Garden Arena in Las Vegas.Foto: dpa/Jordan Strauss

  • Machine Gun Kelly und Megan Fox waren ebenfalls bei den diesjährigen Billboard Awards anwesend.Foto: dpa/Jordan Strauss

    Machine Gun Kelly und Megan Fox waren ebenfalls bei den diesjährigen Billboard Awards anwesend.Foto: dpa/Jordan Strauss

  • AleXa, Gewinnerin des American Song Contest 2022, war eine der Moderatorinnen der Preisverleihung.Foto: dpa/Jordan Strauss

    AleXa, Gewinnerin des American Song Contest 2022, war eine der Moderatorinnen der Preisverleihung.Foto: dpa/Jordan Strauss

  • Auch der kanadische Sänger Michael Bublé war einer der Moderatoren. Hier gemeinsam zu sehen mit seiner Frau, Schauspielerin Luisana Lopilato.Foto: AFP/MARIA ALEJANDRA CARDONA

    Auch der kanadische Sänger Michael Bublé war einer der Moderatoren. Hier gemeinsam zu sehen mit seiner Frau, Schauspielerin Luisana Lopilato.Foto: AFP/MARIA ALEJANDRA CARDONA

  • Sängerin Chloe Bailey bei den Billboard Music Awards 2022.Foto: AFP/MARIA ALEJANDRA CARDONA

    Sängerin Chloe Bailey bei den Billboard Music Awards 2022.Foto: AFP/MARIA ALEJANDRA CARDONA

  • Rapper French Montana posiert für die Fotografen.Foto: AFP/MARIA ALEJANDRA CARDONA

    Rapper French Montana posiert für die Fotografen.Foto: AFP/MARIA ALEJANDRA CARDONA

  • Rapperin Megan Thee Stallion kam ebenfalls zu den diesjährigen Billboard Music Awards.Foto: AFP/MARIA ALEJANDRA CARDONA

    Rapperin Megan Thee Stallion kam ebenfalls zu den diesjährigen Billboard Music Awards.Foto: AFP/MARIA ALEJANDRA CARDONA

  • Dove Cameron in der MGM Grand Garden Arena.Foto: dpa/Jordan Strauss

    Dove Cameron in der MGM Grand Garden Arena.Foto: dpa/Jordan Strauss

  • DJ Khaled bei den Billboard Music Awards in Las Vegas.Foto: dpa/Jordan Strauss

    DJ Khaled bei den Billboard Music Awards in Las Vegas.Foto: dpa/Jordan Strauss

  • Sängerin Becky G erschien ebenfalls.Foto: AFP/MARIA ALEJANDRA CARDONA

    Sängerin Becky G erschien ebenfalls.Foto: AFP/MARIA ALEJANDRA CARDONA

  • Sänger Morgan Wallen mit seiner Mutter in der MGM Grand Garden Arena in Las Vegas.Foto: AFP/MARIA ALEJANDRA CARDONA

    Sänger Morgan Wallen mit seiner Mutter in der MGM Grand Garden Arena in Las Vegas.Foto: AFP/MARIA ALEJANDRA CARDONA

  • Kylie Jenner und Rapper Travis Scott kamen gemeinsam zu den Billboard Music Awards 2022.Foto: AFP/MARIA ALEJANDRA CARDONA

    Kylie Jenner und Rapper Travis Scott kamen gemeinsam zu den Billboard Music Awards 2022.Foto: AFP/MARIA ALEJANDRA CARDONA

  • Rapperin Latto (Links) and Brooklyn (Rechts) bei den Billboard Music Awards.Foto: AFP/MARIA ALEJANDRA CARDONA

    Rapperin Latto (Links) and Brooklyn (Rechts) bei den Billboard Music Awards.Foto: AFP/MARIA ALEJANDRA CARDONA

  • Latto ist in diesem Jahr auch bei der Show aufgetreten.Foto: AFP/Ethan Miller

    Latto ist in diesem Jahr auch bei der Show aufgetreten.Foto: AFP/Ethan Miller

  • Ebenso performte Maxwell in diesem Jahr.Foto: AFP/Ethan Miller

    Ebenso performte Maxwell in diesem Jahr.Foto: AFP/Ethan Miller

  • Auch Rauw Alejandro trat bei den Billboard Music Awards 2022 auf.Foto: AFP/Ethan Miller

    Auch Rauw Alejandro trat bei den Billboard Music Awards 2022 auf.Foto: AFP/Ethan Miller

  • Megan Thee Stallion während ihrer Performance in der MGM Grand Garden Arena.Foto: AFP/Ethan Miller

    Megan Thee Stallion während ihrer Performance in der MGM Grand Garden Arena.Foto: AFP/Ethan Miller

Singer-Songwriterin Olivia Rodrigo ist die große Gewinnerin der diesjährigen Billboard Music Awards. Die 19-jährige US-Sängerin holte in der Nacht zu Montag sieben Auszeichnungen, unter anderem als „Top New Artist“ und „Top Female Artist“. Nominiert war die Nachwuchsmusikerin, die an dem Abend selbst nicht anwesend war, in 13 Sparten.

Rapper Kanye West (44) gewann sechs Auszeichnungen, sein kanadischer Kollege Drake (35) insgesamt fünf. Drake wurde unter anderem „Top Artist“ und „Top Male Artist“. Der australische Rapper The Kid Laroi (18) und der kanadische Sänger Justin Bieber (28) erhielten für ihren Song „Stay“ fünf Trophäen. Moderator war in diesem Jahr Rapper Sean „Diddy“ Combs (52).

Die Billboard Music Awards werden seit 1990 jährlich von dem gleichnamigen Fachmagazin verliehen, sie basieren größtenteils auf Chartplatzierungen. Auch US-Superstar Taylor Swift (32), Favoritin Doja Cat (26, 14 Nominierungen) und die südkoreanische Boygroup BTS gewannen in Las Vegas in diesem Jahr mehrere Preise. Der kanadische R&B-Popstar The Weeknd (32), der im vergangenen Jahr 10 Trophäen abgeräumt und in diesem Jahr als Favorit 17 Gewinnchancen hatte, konnte gerade Mal einen Preis ergattern. Insgesamt wurden in Las Vegas Preise in über 60 Kategorien vergeben. 

Weitere Impressionen zu den Gewinnern und Gästen der diesjährigen Billboard Music Awards finden Sie in der Bildergalerie.

Datenschutz-Einstellungen