Sport

Kroos vor EM-Start: "Verantwortung für Stimmung im Land"

Am Freitag geht es los. Viel Druck lastet auf der Nationalmannschaft. Toni Kroos wünscht sich sieben Spiele bei der Heim-EM. Im Kopf ist aktuell aber nur Schottland.

  • Toni Kroos bei der Pressekonferenz in Herzogenaurach.Foto: Federico Gambarini/dpa

    Toni Kroos bei der Pressekonferenz in Herzogenaurach.Foto: Federico Gambarini/dpa

Herzogenaurach - Für Toni Kroos ist es ganz wichtig, dass die deutschen Fußball-Nationalspieler mit dem speziellen Druck bei der Heim-EM vernünftig umgehen.

"Ein Heimturnier ist noch mal spezieller. Wir haben eine große Verantwortung für die Stimmung im Land in den nächsten Wochen. Im Wissen dieses Drucks müssen wir versuchen, das Ganze auch zu genießen", sagte der 34-Jährige von Real Madrid kurz vor dem Eröffnungsspiel gegen Schottland an diesem Freitag (21.00 Uhr/ZDF und MagentaTV) in München.

Kroos war im März in die DFB-Auswahl zurückgekehrt und wird seine Profi-Karriere nach dem Turnier beenden. Maximal sieben Spiele könnte er damit noch bestreiten, wenn die deutsche Mannschaft ins Finale am 14. Juli in Berlin vorstoßen sollte. "Wir sind in der Lage, jede Mannschaft zu schlagen", sagte Kroos. Aktuell sei aber erst mal nur noch die erste Gruppenpartie im Kopf. "Das Spiel gegen Schottland wird noch nicht entscheidend sein, aber wichtig. Da müssen wir da sein", sagte der Weltmeister von 2014. Die weiteren Vorrundengegner sind Ungarn und die Schweiz.

Datenschutz-Einstellungen