Bild des Tages

Im Kasten

So schön: Mitten in der Stadt blüht das Wiesenschaumkraut am Vaihinger Enßle-Gebäude als besonderes hübsches Straßenbegleitgrün in der Straße Im Mühlkanal. Da freut sich der Mensch und der Aurora-Falter, der als Falter und Raupe dort futtert. Foto: Rücker

Im Kasten

Nach nächtlichem Regen sei die Straße nur zur Hälfte nass, wie mit einem Lineal gezogen, schreibt Eva Schwenk-Fischer aus Enzweihingen zu ihrem Foto. Ob es sich um unterschiedliches Belagsmaterial handeln könne? Dies scheidet laut den Tiefbauern der Stadt aus, aber sie bieten folgende mögliche Erklärungen an: Die auf dem Bild trockene Fahrbahnhälfte ist vermutlich die Hauptfahrspur und trocknet daher schneller ab als die Fahrbahnhälfte, auf der parkende Autos stehen. Auch am höheren Quergefälle der trockenen Fahrbahnhälfte könnte es liegen. Oder an einer Kombination aus beidem.

Im Kasten

Auch in Vaihingen wehten gestern die Fahnen auf Halbmast – zur Erinnerung an die Opfer der Corona-Pandemie. Foto: Banholzer

Im Kasten

Déjà-vu mit der Vergangenheit – Buntnesseln waren früher auf Fensterbänken weit verbreitet, hatten dann ein angestaubtes Image und sind jetzt wieder im Kommen. Dieses schöne Exemplar wurde von Vaihingens Büchereileiterin Therese Möhler im Herbst beim Abräumen der Pflanzenpyramiden vor dem Rathaus offiziell gerettet und dankt es mit einer bunten Pracht. Foto: Rücker

Im Kasten

’s Äffle und Pferdle – zu finden in Vaihingen hinterm Egelseesportplatz. Foto: Rücker

Im Kasten

Der Silberreiher vom Unteren See zwischen Horrheim und Sersheim zeige für ihn die unbeschreibliche Schönheit der Natur und assoziiere ein Gefühl der Freiheit, schreibt Werner Frey aus Ensingen zu seinem Foto.

Im Kasten

Stieglitz-Pärchen im Gündelbacher Garten. Foto: Schuhmacher

Im Kasten

Morgendlicher Fund in Aurich – die Wiesen-Primel, auch Wiesen-Schlüsselblume, liegt abgerupft auf dem Weg. Dabei ist sie, wie ihre große Schwester die Wald-Schlüsselblume, laut Bundesnaturschutzgesetz besonders geschützt. Foto: Rücker

Im Kasten

Einen „Starenbaum“ im Abendlicht hat Werner Frey aus Ensingen im Reutwald entdeckt.

Im Kasten

So hat sich das die Schlehe bestimmt auch nicht vorgestellt ... Foto: Rücker