Bild des Tages

Im Kasten

Das Maskottchen des VKZ-Reisebüros in Corona-Zeiten. Foto: Rücker

Im Kasten

Gewusst wie: Gartengeräte gut verstaut auf dem Auricher Friedhof. Foto: Rücker

Im Kasten

Ein Fallrohr als Schmuckstück. Gesehen in Vaihingen. Foto: Rücker

Im Kasten

Freizeitparks öffnen, Schulen aber nicht? Nadine Angermaier (rechts) und Isabel Hansen geben mit diesem Foto aus Horrheim dem Wunsch ihrer Kinder nach Wochen des Corona-Lockdowns Ausdruck.

Im Kasten

Mit Mindestabstand im Garten festgehalten: Der Erstklässler Jann Wiegner aus Ensingen hatte in der „schulfreien Zeit“ tägliche Zählübungen. Satte 118 Belegungen wurden im gemeinsam mit seinem Opa betriebenen Hotel für Wildbienen gezählt. In Zeiten verlassener Hotels ein Rekord, schreibt Roland Schneider zu seinem Foto. Eigentlich handelt es sich ja eher um eine Art von Geburtshaus, in dem die nächste Generation der Insekten heranwächst. Wichtig ist hierbei auch für blühendes Futter in der Umgegend zu sorgen.

Im Kasten

Viel Erfolg bei den Abiturprüfungen! Gestern ging es in den Fächern Spanisch, Portugiesisch und Italienisch los. Die Plakate, hier am Vaihinger Stromberg-Gymnasium, gehören dazu. Foto: Arning

Im Kasten

Wiedersehensfreude: So begrüßen die Lehrer der Enzweihinger Kornberschule ihre Schüler nach zwei Monaten Corona-Pause. Foto: Prieger

Im Kasten

Die Maskenpflicht ist allgegenwärtig. Selbst auf dem Wanderweg im Wald bei Diefenbach gibt es kein Entrinnen. Foto: Banholzer

Im Kasten

Im Garten von Familie Stauss in der Vaihinger Eichendorffstraße schlängelt sich was. Doch was andere ekelt, erfreut Joachim Stauss: „Solche Nattern gibt’s ja nicht mehr häufig.“

Im Kasten

Auch wenn’s vielleicht bequem ist … Die Naturschutzabteilung der Stadt Vaihingen bittet darum, private Wiesen nicht als Trampelpfad zu benutzen. Das Mähgut wird oft als Tiernahrung verwendet und Wildtiere werden gestört. Deshalb bitte künftig die offiziellen Feldwege nutzen! Foto: p