Baden-Württemberg

Zugausfälle und Ersatzverkehr bis Anfang Juni

In den kommenden Wochen sorgen Bauarbeiten der Bahn rund um Ulm für Zugausfälle und Ersatzverkehr. Auch Fernverkehrsstrecke zwischen Stuttgart und Augsburg ist betroffen.

  • Bauarbeiten rund um Ulm sorgen für Probleme bei der Bahn. (Symbolbild)Foto: dpa/Christoph Schmidt

    Bauarbeiten rund um Ulm sorgen für Probleme bei der Bahn. (Symbolbild)Foto: dpa/Christoph Schmidt

Bahnreisende in der Region um Ulm müssen sich in der Zeit von Mai bis Juni auf Ausfälle und längere Fahrtzeiten einstellen. Grund sind Arbeiten am neuen elektronischen Stellwerk in Ulm sowie am Bahnhof in Senden (Landkreis Neu-Ulm), wie eine Sprecherin der Deutschen Bahn in Stuttgart am Donnerstag mitteilte. In Senden würden Bahnsteige, Aufzüge und Treppenaufgänge erneuert.

Die Folge sind Zugausfälle, längere Fahrtzeiten und Ersatzverkehr mit Bussen in der Zeit bis zum 7. Juni. Betroffen ist sowohl der Regional- als auch der Fernverkehr. Zwischen Ulm und Augsburg sollen deshalb immer wieder Zugverbindungen ausfallen.

Auch Fernverkehr von Stuttgart aus betroffen

Auf der Fernverkehrsstrecke zwischen Stuttgart und Augsburg sollen Züge über Aalen und Nördlingen ohne einen Halt in Ulm umgeleitet werden. Auch die Verbindungen von Paris, Hamburg, Karlsruhe und Frankfurt nach München sind betroffen.

Eine Übersicht über alle Auswirkungen der Bauarbeiten finden Bahnkundinnen und -kunden auf der Homepage und in der Reiseauskunft der Deutschen Bahn.

Datenschutz-Einstellungen