Baden-Württemberg

So verraten sich „Reichsbürger“ selbst

Die Behörden gehen vermehrt gegen sogenannte Reichsbürger vor. Galten sie früher vor allem als Spinner, fielen einige von ihnen zuletzt durch Gewalttaten auf. Einige verraten sich gegenüber den Behörden selbst – teils unfreiwillig.

  • Am 20. April kommt es in Boxberg zu einem Großeinsatz. Ein mutmaßlicher „Reichsbürger“ schießt dabei minutenlang auf Polizisten und verletzt einen davon am Bein.Foto: 7aktuell.de//Hessenauer

    Am 20. April kommt es in Boxberg zu einem Großeinsatz. Ein mutmaßlicher „Reichsbürger“ schießt dabei minutenlang auf Polizisten und verletzt einen davon am Bein.Foto: 7aktuell.de//Hessenauer

Es ist eine Gruppe, die noch vor einigen Jahren eher belächelt wurde: die „Reichsbürger“ und „Selbstverwalter“. Menschen also, die die Existenz der Bundesrepublik Deutschland nicht anerkennen und sich oft darauf beziehen, dass das Deutsche Reich formal fortbestehe. Oder die sich in eigenen…

Jetzt einfach weiterlesen mit VKZ

Vorteile genießen mit einem VKZ+ Abo
  • Einfach online kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf vkz.de lesen
  • Jetzt testen mit unserem Probeabo-Angebot
Datenschutz-Einstellungen