Baden-Württemberg

Entenfamilie sorgt für Autobahn-Sperrung

Die Polizei hat am Montagvormittag die A5 im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald kurzzeitig gesperrt. Grund dafür war eine Entenfamilie.

  • Eine Entenfamilie hat für einen Polizeieinsatz auf der A5 gesorgt (Symbolbild).Foto: imago/Becker&Bredel/imago stock&people

    Eine Entenfamilie hat für einen Polizeieinsatz auf der A5 gesorgt (Symbolbild).Foto: imago/Becker&Bredel/imago stock&people

Wegen des Ausflugs einer Entenfamilie ist die Autobahn 5 im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald kurzzeitig gesperrt worden. Damit sei den Tieren das Überqueren der Fahrbahnen in der Nähe von Neuenburg am Rhein ermöglicht worden, teilte die Polizei am Montag mit.

Kleinere Staus sind die Folge

Die Entenmutter und ihre sieben Küken hielten sich demnach am Sonntag auf der Standspur auf. Als eine Polizeistreife die A5 in die betreffende Richtung sicherheitshalber sperrte, sei die Gruppe seelenruhig in Richtung Mittelstreifen der Autobahn gewatschelt.

Eine zweite Streife sperrte den Angaben zufolge daraufhin auch die Gegenfahrbahn. Die Entenfamilie habe danach ihren Weg fortgesetzt und sei schließlich auf der anderen Seite der Autobahn angekommen. Während der Sperrung sei es zu kleinen Staus gekommen, hieß es.

Datenschutz-Einstellungen