Landespolitiker hilft

Erstellt: 10. März 2014
Landespolitiker hilft Der Putztrupp in Riet. Foto: Bögel

Riet (ub). Er hat es in der Vaihinger Kreiszeitung gelesen und sich dann entschieden mitzuhelfen: Der CDU-Landtagsabgeordnete Konrad Epple war am Samstag der prominente Helfer bei der 29.Bach- und Markungsputzete
in Riet.
Wenn der Landespolitiker schon spontan seine Hilfe zusagt, dann musste er auch richtig mit anpacken. Zusammen mit einem Helfer hatte Epple das Gebiet Heulerberg und Rieter Hölzle von Unrat zu säubern.
Die Bach- und Markungsputzete in Riet – für die Kreuzbachufer sind die Männer der Feuerwehr zuständig – hat die längste Tradition im Vaihinger Stadtgebiet. Erstmals fand die Bürgeraktion 1982 statt. „Damals wurde alle zwei Jahre der Müll gesammelt“, weiß Ortsvorsteherin Roswitha Haid, die die Aktion organisiert. Dann wurde lange Jahre jährlich der Dreck eingesammelt; seit 2010 findet die Putzete wieder im Zweijahresrhythmus statt. „Das reicht vollkommen, denn wir haben nicht mehr viel Müll. Die Putzaktion hat Wirkung gezeigt“, sagt Haid. Unrat findet sich aber immer noch gehäuft an den Straßen in Richtung Enz-weihingen, Nussdorf oder Hochdorf. Aber auch die Zigarettenkippen auf dem Rieter Dorfplatz sind ein Problem – „obwohl hier zwei Mülleimer stehen“, so Haid. Diese Kippen fegte auch jeden Freitag immer der 78-jährige Eugen Hauser weg. Der Landwirt und Feldhüter war für die Sauberkeit im Ort zuständig. Bis Freitag – da erlitt er beim Fegen auf dem Dorfplatz einen Schwächeanfall und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Ortsvorsteherin Roswitha Haid: „Unter Tränen hat er bereits am Donnerstag gesagt, dass er aufhören muss. Aber Eugen Hauser wollte noch bis Ende des Monats durchhalten.“ Hauser war auch immer bei der ehrenamtlichen Putzaktion mit seinem Traktor dabei.
Am Samstagmorgen machten sind rund 30 Helfer auf, um die Markung zu reinigen. Erstmals gab es dabei auch Pläne und die eingezeichneten Routen. Ortschaftsrätin Elisabeth Kachler hatte mit Hilfe von Google diesen Service für die Müllsammler geschaffen.

Weiterlesen
Schnelles Internet kommt bis Oktober 2014

Schnelles Internet kommt bis Oktober 2014

Drucken Vaihingen/Horrheim/Gündelbach (clar). Was andernorts Normalität ist, war für die Vaihinger Stadtteile Horrheim und Gündelbach bislang unerreichbar: die flächendeckende Versorgung mit schnellem Internet. Doch nach jahrelangem Mühen ist es nun soweit: Die Telekom verlegt ab Frühjahr Glasfaserkabel –... »