Scheune steht in Flammen

Ein Großaufgebot der Feuerwehr ist heute Morgen in Pulverdingen im Einsatz

Von Michael Banholzer Erstellt: 10. Januar 2021
Scheune steht in Flammen Die Scheune stand beim Eintreffen der Feuerwehr bereits in Vollbrand. Foto: Banholzer

Pulverdingen. Zu einem Großeinsatz ist die Feuerwehr heute Morgen gegen 3.30 Uhr nach Pulverdingen ausgerückt. Dort stand eine als Strohlager genutzte Scheune in Brand. Beim Eintreffen der Rettungskräfte schlugen bereits Flammen aus dem Gebäude. Die Feuerwehr errichtete daher zunächst eine Riegelstellung, um ein Übergreifen auf benachbarte Gebäude zu verhindern, wie Kommandant Thomas Korz gegenüber der VKZ erklärte. Um ausreichend Wasser zur Bekämpfung des Feuers zu erhalten, wurde eine rund 500 Meter lange Leitung zu einem Löschteich eingerichtet. Nach gut einer Stunde war der Brand weitgehend unter Kontrolle. Wegen asbesthaltiger Baumaterialien mussten die Wehrkräfte entsprechend vorsichtig agieren. Für die Bevölkerung bestand aber keine Gefahr. Verletzt wurde niemand. Es befanden sich auch keine Nutztiere in der Scheune. Über die Ursache oder die Höhe des Schadens gab es zunächst keine Erkenntnisse.

Im Einsatz waren Abteilungen der Feuerwehr aus Vaihingen, Enzweihingen, Horrheim und Riet. Unterstützt wurden sie von Kräften aus Markgröningen. Insgesamt waren somit 90 Kräfte der Feuerwehr mit 17 Fahrzeugen vor Ort. Hinzu kamen Polizei und Rotes Kreuz.

Weiterlesen
Wahlergebnisse: Die interaktive Karte

Wahlergebnisse: Die interaktive Karte

Drucken Wie die Bürger in den Städten und Gemeinden des VKZ-Verbreitungsgebiets bei der Landtagswahl 2021 abgestimmt haben*, lesen Sie in der interaktiven Karte. Durch Anklicken eines der markierten Orte werden die Ergebnisse* angezeigt. Die Gesamtergebnisse für den Wahlkreis... »