Donnerstag, 17. April 2014

Junge Illinger Mannschaft will auch in der Bezirksliga bestehen




Illingen (rkü). „Wir freuen uns tierisch auf die Aufgaben“, beschreibt Trainer Thomas Fritsch die Stimmung in der Fußballmannschaft des SV Illingen nach dem Aufstieg in die Bezirksliga. „Und wir wollen mit unserer jungen Mannschaft in der Bezirksliga spielen. Spieler mit Erfahrung aus höheren Klassen einzukaufen, könnten wir uns auch gar nicht leisten.“

Der SVI hat sein Ziel Bezirksliga erreicht, wenn auch mit dem Umweg über die Relegation. Und für Trainer Fritsch ist ganz wichtig: „Es geht niemand.“ Somit kann er für die nächste Saison mit der bewährten Mannschaft planen. Diese wird ergänzt durch den Offensivspieler Hakan Atalay, der vom bisherigen Ligakonkurrenten TSV Kleinglattbach kommt. Fritsch: „Wir wollten ihn für den Sturm gewinnen. Er wird uns sicher weiterbringen. Wir haben sehr positive Gespräche geführt.“ Die bisherigen A-Junioren Pascal Schöbinger und Tim Scheuermann dürften in der nächsten Saison dem Kader der ersten Mannschaft zugerechnet werden. Schöbinger ist eher im Mittelfeld oder in der Abwehr daheim, Scheuermann dagegen ist eher offensiv ausgerichtet.

Tobias Häfner, der sich kurz vor Ende der Saison das Kahnbein gebrochen hatte, kann jetzt wieder mit dem Lauftraining beginnen. „Er ist sehr ehrgeizig“, beschreibt ihn der Illinger Trainer. „Aber ins normale Training kann er erst im August wieder langsam einsteigen.“ Wie fit er dann für den Saisonauftakt der Bezirksliga am 18. August in Freudental sein wird, bleibt abzuwarten.

Aus der zweiten Mannschaft des SV Illingen vermeldet Fritsch zwei Abgänge. Selim Demirdag verließ den SVI in Richtung der Sportfreunde Mühlacker, Davide Bongiovanni wird künftig für den VfR Sersheim spielen. „Dafür haben wir drei Rückkehrer nach Illingen“, sagt der Trainer. Torspieler Benjamin Färber kehrt nach seinem Studium vom SV Allensbach zu seinem Heimatverein zurück. Und die beiden defensiv ausgerichteten Spieler Armin und Markus Völlnagel, die in den vergangenen Jahren beim TSV Phönix Lomersheim aktiv waren, schnüren ihre Kickstiefel ebenfalls wieder für den SV Illingen. „Der Weg zum Kader der ersten Mannschaft ist ihnen nicht verschlossen“, sagt Fritsch. Doch fürs Erste sieht er das Trio eher in der zweiten Mannschaft angesiedelt. Dort werden auch die bisherigen Jugendspieler Daniel Graci, Simon Ohnmacht, Angelo Rocca und Dustin Seidel spielen. „Ich sehe sie als Perspektivspieler, die eventuell auch in der ersten Mannschaft Fuß fassen können“, sagt Fritsch.


Abgänge: Selim Demirdag (SF Mühlacker), Davide Bongiovanni (VfR Sersheim).

Zugänge: Hakan Atalay (TSV Kleinglattbach), Benjamin Färber (SV Allensbach), Armin und Markus Völlnagel (beide TSV Phönix Lomersheim), Pascal Schöbinger, Tim Scheuermann, Daniel Graci, Simon Ohnmacht, Angelo Rocca und Dustin Seidel (alle eigene A-Junioren).




Seitenanfang